Tipps für Künstler

Tipps zum Erstellen typografischer Designs

Weitersagen!
FacebookPinterestTwitterTumblrEmail

Auch wenn es wahr ist, dass ein Bild mehr als viele wunderbare Worte wert ist, kann auch ein elegantes und originelles typografisches Design spannend und auffällig sein. Mit Handlettering, Kalligraphie und Typografie erstellte Designs werden immer beliebter.

Es reicht jedoch nicht, nur einen schlauen Spruch oder Slogan zu haben. Die richtige Wahl in Sachen Schriftart oder Handlettering-Stil ist eine Kunst für sich. Wir werfen einen Blick auf einige angesagte typografische Designs und geben ein paar Tipps, wie du deine Designs auf den Punkt bringen kannst.

Weniger ist mehr

Manchmal reicht ein einziges Wort. In den Beispielen unten enthält jedes Design nur ein einzelnes Wort und der Fokus liegt mehr auf dem Stil und dem Layout. Wenn du grafische Elemente verwenden möchtest, dann achte darauf, dass sie zum Gesamtdesign beitragen. Sieh dir das Design ohne die Elemente an, um herauszufinden, ob es auch so funktioniert.

“Hey” von wordquirk, “Wanderlust” von lordwharts und “Nope” von sebastianst.

Verleih deinem Design Textur

Ein verschlissener, strukturierter Look funktioniert nicht nur beim Handlettering, sondern auch bei Schriften. Die durch das Hinzufügen von Texturen gewonnen Effekte können häufig sogar mehr zum Design beitragen als grafische Elemente. Dies kann man durch Punktierungen, Halbtöne oder Used-Effekte erreichen. Hier findest du mehr darüber, wie man Designs im Used-Look erstellt.
.

“On Top of Mountains” von CabinSupplyCo, “Find Your Own Way” von wordquirk und “Trash the Map…” von sebastianst.

Mix it, Baby

Du kannst versuchen, mehr als einen Lettering- oder Schrifttyp zu verwenden, aber es sollten nicht zu viele sein. Das Ziel ist es, alle Arten von Lettering/Schrift gut miteinander zu kombinieren. In den folgenden Beispielen wurden zwei oder mehr Stile verwendet, die sehr gut zusammenpassen. Beim genialen Design von Skitchism links werden bis zu fünf Lettering-Stile verwendet, was häufig schwierig sein kann. Aber in diesem Fall trägt jedoch jedes einzelne zum Gesamt-Design und seiner Form bei.

“Born Genius” von skitchism, “League of Letters” von lettershoppe und “Rad to the Power of Sick” von meganpalmer.

Pro-Tips

Versuche, verschiedene Versionen deiner Designs für verschiedene Produkte zu erstellen. Beim Design „My Bed Is Calling“ von Lettershoppe beispielsweise findet man die Sterne beispielsweise nur auf einigen der Produkte.
Trying placing your designs above an image, as in the example by Cabin Supply Co above. This also looks great on wall tapestries, prints, and duvet covers.

Hilfsmittel

Type Connection – Eine interaktive Seite für die Paarung von Schriftbildern.

Fonts in Use – Lass dich von diesem Typografie-Archiv inspirieren.

Fontstruct – Erstellen, Teilen und Download von Schriften – kostenlos.

Glyphr – Kostenloser webbasierter Schriften-Designer.

iFontmaker – Erstelle benutzerdefinierte Schriften auf deinem iPad.

Erstelle einige Typografie-basierte Designs und teile sie unten in den Kommentaren.

Weitersagen!
FacebookPinterestTwitterTumblrEmail
Josh

Josh

Art historian, burrito enthusiast, and Email Marketing Specialist here at Redbubble.

Kommentare