Inside Redbubble

So hängst du Wandbilder ohne Rahmen auf

Einer der vielen Vorteile, wenn du deine Wände mit Kunst dekorierst: So erscheint ein Raum sofort lebendiger. Kunstdrucke sind wie Tattoos für dein Wohnzimmer, aber viel einfacher zu entfernen – was vor allem dann hilfreich ist, wenn sich dein Geschmack mit der Zeit ändert.

Genau wie du dich auf viele verschiedene Arten über deine Kunst ausdrücken kannst, gibt es auch eine große Vielfalt an Methoden, diese Kunst aufzuhängen. Ein Standardrahmen ist ein gern gesehener Klassiker, aber hier zeigen wir dir ein paar alternative Methoden, wie du kahle Wände dekorieren kannst.

Holz-Hosenbügel

Perfekt für Hosen, aber eben auch für Kunstdrucke – sogar für solche, die Hosen als Motiv haben. Diese Methode eignet sich super für kleinere Drucke, da die Unterseite mit nichts in Kontakt kommt. Du solltest den Druck so gut wie möglich glätten, bevor du den Bügel daran befestigst. Dann kannst du ihn mithilfe des Hakens an einem Nagel befestigen oder dafür den Zwischenraum am Haken nutzen. Deine Hosen werden ziemlich eifersüchtig sein.

robot prints wall art digital art

Wäscheklammern

Wäscheklammern funktionieren ähnlich gut wie Holzbügel. Da die beiden Klammern mit einem Faden verbunden sind, kannst du sogar größere Drucke damit aufhängen. Verbinde den Faden mit der Feder der Klammer oder klebe ihn an ihre Rückseite. Diese Methode hat eine sehr rustikale Anmutung, aber mit ein bisschen Farbe und einem anderen Faden kannst du sie farbenfroher gestalten. Sie ist besonders bei Einhörnern sehr beliebt.

Magneten

Magneten sind eine tolle Methode, leichte Drucke und Poster in einem frischen, reduzierten Look aufzuhängen. Wenn du kleine Magneten wie beispielsweise Neodym-Magneten verwendest, kannst du einen Magneten mit einem Tropfen Kleber und einem kleinen Nagel an der Wand anbringen und dann den anderen Magneten nutzen, um den Druck einzuklemmen. Die winzigen Magneten sind sehr stark und machen es ganz einfach, Drucke schnell auszutauschen. Wenn du die Magneten nicht gern selbst an einem Nagel/einer Reißzwecke befestigen möchtest, kannst du vorbereitete Sets kaufen.

Profi-Tipp: So kannst du auch wunderbar Wandbehänge am Fensterrahmen anbringen. Bis später, Sonne!

Klettband-Streifen

Unsere Galeriedrucke werden mit kleinen Klettpunkten geliefert, mit denen man das Board ganz einfach auf jeder flachen Oberfläche montieren kann. Klettband-Streifen funktionieren jedoch auch für Metall- und Leinwanddrucke. Das ist eine ideale Möglichkeit, Wandbilder aufzuhängen, besonders wenn man zur Miete wohnt und keine weiteren Löcher in die Wände bohren möchte. Neben der Tatsache, dass man Kunst mit ihnen ganz einfach aufhängen kann, machen Klettband-Streifen beim Benutzen auch ziemlich coole Geräusche.

Magnetische Poster-Aufhängung

Diese Methode ist eine Art Kombination aus der Wäscheklammer- und der Holzbügel-Methode. Mit Holzleisten, Neodym-Magneten und Bindfaden werden die Ober- und Unterseite deiner Drucke zwischen den Lamellen gehalten. Das wirkt so ähnlich wie ein Standardrahmen, nur ein wenig offener. Diese Art von Rahmen kannst du selbst herstellen, aber du kannst auch vorgefertigte Aufhängungen kaufen.

Profi-Tipp: Du kannst auf jede Seite einen anderen Druck hängen und musst dann den Rahmen einfach nur umdrehen. Wenn das keine Magie ist …

Folge uns bei Pinterestum mehr Tipps und Tricks zu erfahren.

(Titelbild: „Medicine Sloth“ von Tanya Bond)

View additional posts by Josh

Josh

Art historian, burrito enthusiast, and Email Marketing Specialist here at Redbubble.

Kommentare